Archive für Kategorie: Allgemein

nun hat es doch tatsächlich noch geklappt.

Der Pallidonis Standort für unseren Landkreis wurde in von der Arberlandklinik

angemieteten Räumen eröffnet.

Eine grosszügige zweckgebundene Spende einer Zwieseler Bürgerin hat viel geholfen.

Vielen Dank hierfür.

Wir haben in 2 Räumen ein vormittags besetztes Büro,

einen Besprechungsraum

und unsere Materiallager.

Für unser Auto gibt es einen beschilderten Parkplatz,

der allerdings meist von irgendjemanden zugeparkt ist.

Derzeit besteht unser Team aus

einer Bürokraft,

2 Pflegekräften

einen Arzt.

Die Nachfrage steigt stetig.

Wir haben 2016  35 Patienten begleitet,

2017 dann fast 80 und dieses Jahr mögen es 100 werden.

Deshalb:

wünschen wir uns noch 2 Pflegekräfte und 1-2 Ärzte.

Es müssen keine vollständigen Palliativqualifikationen vorhanden sein.

Auch angefangene Ausbildungen reichen für den Einstieg.

Die Fähigkeit zum palliativen und selbstständigen Denken und Handeln ist wesentlich.

Den Rest kann man  immer noch lernen.

also:

Ein Anruf würde genügen.

in unserer Zeit –  wohl so ziemlich das wichtigste.

was ist wahr was ist falsch –  fake or fact

nur eigene Aktivität kann hier weiterhelfen

vorgefertigtes eher nicht

deshalb bewerbe ich ab jetzt die

Kent Depesche

https://www.kent-depesche.center/themenhefte-shop-thies/

 

ähnlich wichtig finde ich.

Kenfm.de

nachdenkseiten.de

danieleganser.ch

wahrheitinside.wordpress.com

inzwischen gibt es ja schon viele Portale jenseits des mainstreams

ganz grosse Klasse ist die Übersicht bei

http//upendo.tv

es sind ca.100 Portale gelistet

es gibt hier ständig eine Aktualisierung

aller hereinkommender Beiträge

im 15 Minuten Takt

 

ab Oktober 2017 sind Büro Räume für den Standort am KH angemietet.

Zudem plane ich eine Palliativ-Sprechstunde im Amselweg 14 einzurichten

 

mit ein wenig Verzögerung tut sich doch was.

Die Resonanz ist gross,

so daß der neue Standort für den räumlichen und personellen Ausbau von Pallidonis dringend wird.

Für den Standort Zwiesel

soll der Start jetzt zum

2.Quartal 2018 sein

naja immerhin-besser langsam als gar nicht vorankommen

Wir -Pallidonis-suchen für den Raum Regen-Zwiesel eine Pflegekraft mit Palliative Care Qualifikation.

Von ärztlicher Seite ist es immer noch ein Einmann Team bisher.Die Pflegekräfte müssen von Deggendorf anreisen.

Nach Möglichkeit sollte deshalb  der Wohnort im Landkreis sein.

Ideal wäre 30-50% VK, verteilt auf 1,5 Arbeitstage.

Wir könnten zusammen die Hausbesuche machen und einen Beratungstermin einrichten.

Die Tätigkeit ließe sich gut mit anderen in Klinik oder sonstwo kombinieren.Sie ist bestimmt interessanter und macht mehr Freude als in einem KH,Heim oder ähnlichen Institutionen.Bezahlung entspricht den Tarifen des öffentlichen Dienstes.

Bei Interesse bitte jederzeit mich kontaktieren

seit 2 Quartalen bin ich nun bei Pallidonis tätig und habe jetzt einige Patienten im Landkreis Regen betreuen dürfen.

Die Arbeit bereitet mir Freude.

Die Resonanz bei Patienten und deren Umfeld ist sehr positiv.

Die Tätigkeit wäre sehr ausbaufähig.

Hierzu braucht es aber wirklich ein eigenes Team für unseren Landkreis.

Bisher begleiten mich die Pflegekräfte aus Deggendorf.

Wer sich für eine Mitarbeit oder auch erstmal für eine Ausbildung interessiert,

möge sich jederzeit bei mir melden.

ab März beginnt meine Mitarbeit im SAPV Team Pallidonis Deggendorf.

Bislang ist die Personaldecke jedoch noch äusserst dünn.

Deshalb werde ich mich zunächst an der Versorgung in allen 3 angeschlossenen Kreisen (Deg-Gra-Reg) beteiligen.

Hierfür besteht der Versorgungsauftrag.

Für die Zukunft stelle ich mir den Aufbau eines eigenen

TEAM-REGEN

für den Bereich Zwiesel-Regen-Frauenau-Eisenstein vor.

Mehr kann man m.E vernünftigerweise nicht machen .

Für interessierte Leute bitte – einfach bei mir melden.

neue Adresse:

Praxis Dr.Thies

Amselweg 14

94227 Zwiesel

tel: 09922 80 24 10

web:  http://hanspeterthies.me

mail:  hanspeterthies@me.com

– hier werden von mir in begrenztem Umfang chirurgische Gutachten erstellt

– Beratungen für  medizinische Fragen im allgemeinen und für palliativmedizinische  im besonderen angeboten

– ambulante Heilbehandlungen wie Kinesiotaping,Reiki,energetisches Heilen u.ä. durch Mitarbeiter angeboten

– im 2. Halbjahr ein palliativmedizinischer Pflegeplatz eingerichtet.

alles soll auf privater Basis

soweit möglich ohne Kassen und ähnliche störende Bürokratien

nach Subsidaritätsprinzip gedeihen

 

leoblau

Inzwischen wurde der Plan mit dem Pflegeplatz aufgegeben.

Es soll bei der ambulanten Tätigkeit bleiben.

Hierzu ist die Beteiligung am SAPV Deggendorf PALLIDONIS geplant.

d.h.ambulanter palliativmedizinische Betreung für Menschen die ihre letzte Zeit zu Hause leben möchten.

Start Anfang 2016

alles ändert sich

das gilt sogar für meine website

nach Beendigung meiner bisherigen angestellten Tätigkeit,

die noch auf

hanspeterthies.com

vorhanden ist, gibt es jetzt Raum für neues,

welches demnächst hier auf

hanspeterthies.wordpress.com

zu sehen sein wird.